Alltag

WENN MÜDIGKEIT ZUR BELASTUNG WIRD

Kennen Sie das? Jede Aktivität strengt Sie an und vor Erschöpfung können Sie Ihre alltäglichen Aufgaben, wie Einkaufen oder Kochen, kaum noch bewältigen. Ist es eine vorübergehende Phase der Müdigkeit oder doch Fatigue? Fatigue, der Fachbegriff für chronische Müdigkeit, tritt häufig als Begleiterscheinung von Morbus Crohn und Colitis ulcerosa auf. Achten Sie auf die Signale Ihres Körpers. Im besten Fall gelingt es Ihnen – und Ihrem Arzt – Ursachen und Symptome zuzuordnen.

DAUERHAFT MÜDE

Fatigue bedeutet mehr, als nur müde zu sein. Bei Fatigue sind Erschöpfung und fehlende Energie ein Dauerzustand. Wenn Ihre Therapie gut anschlägt, kann auch Ihre ständige Müdigkeit zurückgehen. Bei manchen Patienten jedoch bleibt die Müdigkeit bestehen, auch wenn die Erkrankung unter Kontrolle ist.

Die genauen Ursachen von Fatigue sind noch nicht ganz erforscht, aber es gibt verschiedene Faktoren, die sie begünstigen. Entzündungsprozesse und Schmerzen können den Schlaf stören. Manche Medikamente machen müde und auch der Umgang mit den täglichen Beschwerden kostet Kraft. Mehr über die Ursachen, die Diagnose und die Behandlung von Fatigue erfahren Sie hier.

VORÜBERGEHENDE ERSCHÖPFUNG

Jeder Mensch hat Phasen, in denen ihm Energie für die banalsten Dinge fehlt. Sind Sie hin und wieder kraftlos und müde, muss dies also nicht zwangsläufig mit einer Fatigue zusammenhängen. Ist vielleicht ein Infekt im Anmarsch, leiden Sie unter Schlafstörungen oder besteht ein Eisenmangel? Dass Sie sich erschöpft fühlen, kann ganz unterschiedliche Ursachen haben. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn die Müdigkeit überhandnimmt – er wird versuchen herauszufinden, was dahintersteckt. Ergreifen Sie selbst die Initiative: Der Müdigkeit im Alltag können Sie aktiv entgegenwirken, indem Sie gut für sich sorgen und regelmäßig Kraft tanken. Wie das geht, erfahren Sie in den folgenden Tipps.

STRATEGIEN ENTWICKELN!

Sie befinden sich wieder einmal in einer Phase, in der Ihnen schon minimale Anstrengungen zu schaffen machen? Nehmen Sie die Situation so an, wie sie ist. Nur dann wird es Ihnen möglich sein, manch liebgewonnene, aber belastende Gewohnheit aufzugeben und neu durchzustarten. Ob Sport, Ernährung oder andere kleine Veränderungen – finden Sie für sich heraus, was Ihnen gut tut. Probieren Sie aus, wodurch Sie wieder fitter und leistungsfähiger werden.

TIPPS FÜR MEHR POWER IM ALLTAG

  • Setzen Sie Prioritäten: Was ist Ihnen persönlich wichtig? Auf was können Sie verzichten? Lernen Sie, Nein zu sagen! Gönnen Sie sich den Luxus eines Mittagsschlafs, wenn Ihnen das gut tut. Für wichtige Tätigkeiten eignen sich Zeitfenster, in denen Sie sich aktiver fühlen! Planen Sie Ihren Tag, damit Sie Ihren Alltag kraftsparend gestalten können. Auf diese Weise haben Sie auch mehr Zeit für die Dinge und für die Menschen, die Ihnen wirklich am Herzen liegen.
  • Reduzieren Sie Ihren Alltagsstress: Vermeiden Sie unnötige Anstrengungen. Gehen Sie einkaufen, wenn wenig Menschen unterwegs sind. Vielleicht bietet Ihr Supermarkt einen kostenlosen Lieferservice? Auch Entspannungstechniken können helfen, Stress abzubauen.
  • Sorgen Sie für erholsame Nächte: Lüften Sie im Schlafzimmer gründlich durch, bevor Sie zu Bett gehen, und achten Sie auf eine angenehme, nicht zu hohe Raumtemperatur. Gönnen Sie sich eine hochwertige Matratze, die Ihrem Körpergewicht und Ihren Bedürfnissen entspricht. Um den Tag hinter sich zu lassen und zur Ruhe zu kommen, können Sie sich ein kleines, entspannendes Abendritual überlegen.
  • Essen und trinken Sie gut: Eine ausgewogene und vielseitige Ernährung kann Ihr Wohlbefinden steigern. Achten Sie darauf, Ihren Körper mit ausreichend Vitalstoffen und genügend Flüssigkeit zu versorgen – vor allem, wenn Sie akut an Durchfällen leiden. Mehr Tipps zum Thema Ernährung finden Sie weiter unten im Kapitel Sport und Ernährung. Eine Liste mit Lebensmitteln, die bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen im Allgemeinen gut vertragen werden, gibt es hier.
  • Bleiben Sie in Bewegung: Leichtes körperliches Training kann helfen, Müdigkeit zu überwinden. Setzen Sie sich erreichbare Ziele und suchen Sie sich eine Sportart, die Ihnen Freude macht. Anregungen dazu erhalten Sie im Kapitel Sport und Ernährung sowie hier.

Dank guter Planung entspannt durch den Alltag

Gelassen und unbeschwert durch den Alltag gehen – das wünschen sich viele Menschen mit einer chronisch-entzündlichen Darmerkrankung. Viele Betroffene finden es sehr belastend, dass sich eine chronisch-entzündliche Darmerkrankung häufig überraschend bemerkbar macht. Daher ist die beste Maßnahme, vorauszuplanen und sich auf mögliche Zwischenfälle gut vorzubereiten. Dann haben Sie den Kopf frei für das, was Sie wirklich tun wollen und können den Tag unbeschwerter genießen.

Möchten Sie gerne weiterlesen?

Dann tauchen Sie jetzt in die MeinCarePlus-Welt ein:

  • Informationen rund um Ihre Therapie
  • Tipps für ein erfülltes Liebesleben
  • Alltag und Karriere erfolgreich managen
  • leckere Genussrezepte
…und vieles mehr

Sie suchen Tipps, um Ihr Selbstbewusstsein zu stärken? Hier erfahren Sie mehr.

Sie möchten wissen, welche Unterstützungsmöglichkeiten es gibt? Hier erfahren Sie mehr. 

Biogen-35217